Aufrufe
vor 4 Wochen

Azubi Beilage | September 2022

  • Text
  • Zukunft
  • Studium
  • Azubis
  • Sachsen
  • Unternehmen
  • Menschen
  • Arbeit
  • Beruf
  • Dresden
  • Ausbildung

36 Mach’s

36 Mach’s professionell! LEHRE.STUDIUM.BERUF. Beruf mit Ansehen und Jobgarantie Die Ausbildung als PTA bietet viele Möglichkeiten, die Tätigkeitsfelder sind spannnend sowie breit gefächert. Zu gewissen Zeiten im Leben müssen die beruflichen Weichen (neu) gestellt werden – sei es nach dem Schulabschluss oder wenn man sich beispielsweise nach der Elternzeit umorientieren möchte. Allerdings ist es nicht immer leicht, den Traumjob zu finden, denn die Auswahl ist riesig. Viele können zudem nicht einschätzen, was sie konkret in einem Beruf erwartet, welche Möglichkeiten er eröffnet und wie es um die Zukunftsaussichten bestellt ist. Linda-Apotheker Matthias Fischer aus Ostenfeld bei Husum spricht sich für eine Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Assistenten aus: „Dieser Beruf bringt ein wirklich spannendes und breit gefächertes Betätigungsfeld mit sich.“ Arbeit unter anderem in Apotheken und Krankenhäusern Das gilt besonders für die Arbeit in der Apotheke. „Die Aufgaben reichen hier von der Kundenberatung über die Hilfsmittelversorgung und Labortätigkeiten bis hin zu Dokumentation und Qualitätsmanagement – dadurch ist der Job immer wieder abwechslungsreich und anspruchsvoll“, erklärt der Experte. Zudem gibt es noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in der Pharmaindustrie, in Kliniken und Laboren sowie bei Krankenkassen oder Gesundheitsämtern. Matthias Fischer: „Gerade in der Apotheke jedoch machen der zwischenmenschliche Kontakt und das gute Gefühl, den Kunden zu helfen, den Job so reizvoll.“ Dabei genießt der Beruf ein hohes Ansehen und ist zukunftssicher. „PTAs haben keine Probleme, eine Stelle zu finden – sie werden sogar händeringend gesucht“, weiß der Apotheker aus eigener Erfahrung. Wer sich zum pharmazeutisch-technischen Assistenten ausbilden lassen will, sollte mindestens einen Realschulabschluss mitbringen sowie Interesse an Naturwissenschaften wie Biologie, Chemie Abwechslungsreiche Aufgaben, viele Weiterbildungsmöglichkeiten und vor allem beste Aussichten auf dem Stellenmarkt Besonders reizvoll sind die Beratung und der persönliche Kontakt in der Apotheke. Foto: djd/Linda/Getty Images/gorodenkoff und Botanik. Ebenso sind Einfühlungsvermögen und ein kommunikatives Wesen gefragt. Die Ausbildung erfolgt über zwei Jahre an einer Schule mit anschließendem halbjährigem Praktikum in einer Apotheke. Unter www.linda.de findet man zum Beispiel gute Anlaufstellen in Wohnortnähe. Chance auf Spezialisierung duch diverse Fortbildungen „In unseren Partner-Apotheken werden die PTAs auch direkt in die Planung und Umsetzung von Verkaufsaktionen und Marketingmaßnahmen eingebunden“, erläutert Matthias Fischer. Zur Fortbildung gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, etwa die Spezialisierung auf Indikationen wie Diabetes, Rheuma oder Multiple Sklerose sowie besondere Kompetenzen in Ernährungsberatung oder Hautpflege. (djd) *gelockte Haare Freiraum AzubiTicket Sachsen kurz und knapp MEHR HEU FÜR DEINE BEATWOLLE* Seit August 2019 gibt es das AzubiTicket Sachsen, das dank finanzieller Unterstützung des Freistaates Sachsen ein besonders preisgünstiges Angebot für Auszubildende ist. Ab 1. August 2020 kommen auch Berufsschüler, deren Berufsschulen außerhalb Sachsens liegen, sowie Freiwilligendienstleistende in den Genuss des günstigen Tickets. Infos unter: www.dein-azubiticket.de Sparen Mobilität DEINE ZUKUNFT IM SPEZIALGERÜSTBAU Mit einer erstklassigen Ausbildung www.profi-geruestbauer-werden.de

Mach’s professionell! LEHRE.STUDIUM.BERUF. 37 ANZEIGE Ausbildung mit Luft nach oben Die BerlinerLuft. Technik GmbH steht als Ausbildungsbetrieb für Förderung von Bildung, Integration junger Menschen, Engagement und Nachhaltigkeit. In der Fertigungshalle des RegionalCenters Mitte: Mitarbeiter studieren Konstruktionspläne. Fotos (3): Berliner Luft.Technik GmbH Das Familienunternehmen BerlinerLuft., das sich auf Luft- und Klimatechnik spezialisiert hat, ermöglicht den Brückenschlag zwischen technologisch hochmodernen Fertigungsabläufen und traditionellem Handwerk. „Die Klimaziele von morgen umsetzen“ – das ist das Ziel des Unternehmens. Dafür braucht es engagierte und wissbegierige Azubis und Dualstudenten, die „Treiber“ von innovativen Themen sind. Da sich junge Menschen immer mehr gesellschaftlich und politisch engagieren, treffen sie somit den Kern der Zeit. „Bewegungen wie Fridays for Future zeigen, dass das Bewusstsein für Ressourcenknappheit und Klimawandel allgegenwärtig ist“, sagt Iris Chomek, Leiterin Personal. Als Hersteller für Luft- und Klimatechnik sind die Produkte der BerlinerLuft. Technik GmbH dafür verantwortlich, Luft zu fördern, zu verteilen und zu regulieren sowie Räume zu klimatisieren. Aufkommende Herausforderungen werden mithilfe individueller und innovativer Ideen gelöst. Gemeinsam mit Fachleuten werden zukunftsweisende Technologien sowohl in der Administration als auch in der Fertigung und im Verkauf umgesetzt. Familiäre Atmosphäre und viel Unterstützung So profitieren die Auszubildenden von der Erfahrung und dem Sachverstand der Experten vor Ort und werden optimal in der Ausbildung und darüber hinaus unterstützt. Das gilt natürlich auch im RegionalCenter Mitte in Ottendorf-Okrilla, einem sächsischen Standort des Unternehmens. Das Konzept kommt an. „Am meisten schätze ich die familiäre Atmosphäre im gesamten Betrieb“, sagt der Auszubildende Max Tischendorf. Eigenständigkeit und Fleiß werden mit Vertrauen belohnt. Dabei sind Hat Spaß an seiner Ausbildung: Max Tischendorf. Azubis fest integriert und dürfen eigene kleine Projekte übernehmen. Hier spielen sowohl Teilaufgaben aus Kundenaufträgen als auch die Repräsentation auf Social-Media-Plattformen und Nachwuchsmessen eine Rolle. Neben Engagement und der Fähigkeit, Sachverhalte zu hinterfragen, sind ein technisches und mathematisches Verständnis grundlegend für die Ausbildung. Aber auch, oder gerade, weil technische Berufe immer noch eine männerdominierte Branche sind, fördert BerlinerLuft. aktiv die Ausbildung weiblicher Fachkräfte. Qualifizierung über die Ausbildung hinaus „Eine stetige Weiterentwicklung wird bei uns im Unternehmen großgeschrieben“, betont Iris Chomek. Sowohl was die Technik betrifft, als Ein Azubi beim konzentrierten Arbeiten mit dem Schweißgerät. auch die Mitarbeitenden. Damit öffnet die Ausbildung neue Türen für weitere Aufbauqualifikationen. Sowohl die circa zweijährige Meisterschule oder auch ein anschließendes dreijähriges Bachelorstudium werden engagierten Azubis ermöglicht. Egal, ob im technischen oder im kaufmännischen Bereich – bei BerlinerLuft. ist die Ausbildung spannend und abwechslungsreich. Gleichzeitig wird viel Spielraum für persönliche Entfaltung gegeben, so dass die Zeit der Ausbildung auch eine Zeit der persönlichen Weiterentwicklung ist. ---------------------------- BerlinerLuft. Technik GmbH Herzbergstr. 87-99 10365 Berlin, Telefon: 030 55260, Mail: info@berlinerluft.de Ausbildungsberufe und duales Studium (m/w/d) Das bieten wir dir: q Technischer Produktdesigner q Mechatroniker für Kältetechnik q Konstruktionsmechaniker q Fachkraft für Lagerlogistik q Technischer Systemplaner q Kaufmann für Büromanagement q Industriekaufmann q Betriebswirtschaftslehre, Fachrichtung Industrie (B.A.) q Technisches Management, Fachrichtung Metall- und Stahlbau (B.eng) q Klimasystemtechnik (B.Sc) q Kältesystemtechnik (B.Sc) q Job-Rad q Zuschuss zur Fahrerlaubnis q Monatsticket für Azubis q Weihnachts- und Urlaubsgeld q Attraktive Vergütung mit Zusatzleistungen q Azubis, die die Ausbildung mit dem Prädikat „gut“ abschließen, können den Laptop, den sie während der Ausbildung zur Verfügung gestellt bekommen haben, behalten

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner